Gartenmöbel: die Trends für 2017

Oregon-loungeset-kobo-grey-1

Nun ist die letzte Sommersaison schließlich zu Ende gegangen, und der Winter klopft

bereits an die Tür. Das bedeutet für viele Leute, ihre Gartenmöbel zu reinigen und für

das Überwintern vorzubereiten. Darüberhinaus ist es auch an der Zeit, um über die

Gartentrends im kommenden Jahr nach zu denken.

Lounge-Sets werden stets populärer

Ein solcher Trend ist die Lounge, die sich aktuell großer Beliebtheit erfreut. Auch im

Jahr 2017 werden wir diese Möbel in so vielen Gärten sehen. Und das ist eine prima

Sache; erinnern Sie sich an die Garten-Sets von damals? Ein Plastik-Tisch mit

einigen besseren Campingstühlen; damit hatten wir es oft zu tun.

 

Heutzutage wollen wir bequem in unserem Garten sitzen und das Loungen wurde

regelrecht zu einer Kunst erhoben. Gemütlich zurücklehnen mit einem Glas Wein in

der Hand – man kann seine Zeit im Garten weitaus schlechter verbringen. Ein

weiterer Trend in Sachen Lounge-Sets ist übrigens die Sitzecke, die derzeit häufig

gegenüber kleinere Zweisitzer bevorzugt wird.

 

Lounge: Arbeiten, Essen, Sitzen oder Liegen

Der Grund für die Beliebtheit von Lounge-Sets ist einfach erklärt: Sie sind nämlich

multifunktionell. Während gewöhnliche Gartentische und Stühle zum Sitzen und

Essen geeignet sind, sticht eine Lounge durch ihre Vielseitigkeit hervor und kann für

fast alle Situationen verwendet werden. Der augenscheinlichste Vorteil einer Lounge

ist natürlich ihre Liegefunktion, aber es gibt noch mehr Möglichkeiten.

Eine Lounge und insbesondere eine Sitzecke ist bestens dazu geeignet, aufrecht zu

sitzen (eventuell auch angenehm mit den Beinen seitlich auf der Bank). Müssen Sie

arbeiten, und wollen Sie dennoch die Natur und die Sommersonne genießen?

Nehmen Sie einfach Ihren Laptop mit. Auch ein Abendessen gestaltet sich auf einer

Dining-Lounge einfacher und ist dazu auch bequemer als mit normalen

Gartenmöbeln.

 

Stuhl: auf kleinstem Raum, maximaler Genuss

Eine neue Entwicklung im Jahr 2017 ist die Verwendung von bequemen

Liegestühlen. Vor allem im städtischen Umfeld sehen wir häufig, dass Gärten kleiner

werden und zum Beispiel Fläche an eine Erweiterung des Hauses verlieren.

Umfangreiche Gartenmöbel haben in diesem Fall schlichtweg keinen Platz oder

würden eine zu große Fläche in Anspruch nehmen.

 

Hier bietet die Verwendung von einem oder mehreren komfortablen Gartenstühlen

die ideale Lösung. Damit meinen wir jedoch nicht unsere Esstisch-Stühle, sondern

vielmehr einen bequemen Lounge-Sessel wie zum Beispiel Phoenix. Der

standardmäßig im Lieferumfang enthaltene Hocker zum Hochlagern der Beine bietet

eine vergleichbare Lounge-Erfahrung. Und es nimmt noch dazu viel weniger Platz

ein!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar